Flohalarm...

*Auch für Gäste lesbar*

Re: Flohalarm...

Beitragvon p-uli » Mo 2. Nov 2015, 21:57

Du schreist grad auch immer hier, Anja schock23

Hoffentlich habt Ihr das schnell im Griff und pass auf DICH auf knud_del knud_del
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: Flohalarm...

Beitragvon Pfoten-News » Mo 2. Nov 2015, 22:54

Denk daran alles was irgendwie waschbar ist mit möglichst 60 Grad zu waschen.

Das Scalibor ist bei uns leider auch völlig nutzlos ... war ein AHA-Effekt vor 2 Jahren beim Tierarzt.
Die Hunde hatten gerade 1 Woche neue Scalibors an und die Tierärztin fand auch Flöhe.
Frontline (bzw. alles mit Fipronil) ist auch zwecklos.

... bleibt im Moment nur Advantage oder Advantix, wobei ich letzteres nehme, weil es auch die Sandmücke mit abdeckt.

Für den Notfall bzw. also sofortige Stillung des Juckreizes habe ich hier immer Prurivet N Spray griffbereit. Das ist zwar Chemie, nimmt aber sofort den Juckreiz und da ich Gott sei Dank keinen Allergiker habe, hat sich das nach 1 oder maxm. 2 Anwendungen erledigt.
... müsste natürlich mit dem TA abgesprochen werden.

Viel Erfolg bei der Bekämpfungsaktion.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Flohalarm...

Beitragvon crumble » Mo 2. Nov 2015, 23:38

So'n Mist, Anja, Ihr lasst aber auch nix aus...
Ich habe bis letztes Jahr auch Advantix genommen, will aber nun keine Chemie mehr auf meine kleine Maus schmieren und nehme deshalb eine Mischung aus Zitrus-, Lavendel- und Neemöl. Scheint auch zu funktionieren, hatten bisher keine Flöhe.
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Flohalarm...

Beitragvon Jerronimo » Di 3. Nov 2015, 05:58

Jerry hat das Seresto-Halsband, da er ja auch keine Spot-Ons verträgt. Ehrlich gesagt hab ich noch nie so nen Aufwand betrieben wenn Hund oder Katze Flöhe hatte. Ok, wir hatten noch nie eine Flohplage wo die Viecher durch die Bude gehüpft sind, die Nasen hatten halt ein paar im Fell. Flohhalsband für Hund, Spot-Ons für die Katzen und nach ein paar Wochen war der Spuk vorbei, ohne dass ich deshalb die Bude auf den Kopf gestellt hätte. Weil alles was schlüpft sucht ja zwangsläufig nach Nahrung auf Hund und Katz und wird dann dort ins Jenseits befördert. Vielleicht gehts bei dir ja auch ohne täglichen Großputz.
LG Margot mit Jerry (und Becky u. Jamie für immer im Herzen)
Jerronimo
 
Beiträge: 2575
Registriert: So 27. Okt 2013, 17:47
PLZ: 72664
Vorname: Margot

Re: Flohalarm...

Beitragvon Inge » Di 3. Nov 2015, 06:15

ich weiß jetzt nicht mehr genau, aber habt ihr noch zusätzlich eine Katze? Das war nämlich bei meiner Tochter immer das Flohproblem. Der Kater bringt die Flöhe mit rein. Was du zusätzlich noch machen kannst, ist abends eine flache Schale mit Wasser, einem Tropfen Spülmittel und in die Mitte eine kleine Kerze. Wenn es dunkel wird und die Kerze brennt springen die Flöhe ins Wasser :floet: und du bist auch die los, die dir durch die Lappen gegangen sind.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Behandlung. Meine Tochter musste bei der letzten Tour sogar foggern.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Flohalarm...

Beitragvon sommerspross » Di 3. Nov 2015, 10:15

Jerronimo hat geschrieben: Ehrlich gesagt hab ich noch nie so nen Aufwand betrieben wenn Hund oder Katze Flöhe hatte. Ok, wir hatten noch nie eine Flohplage wo die Viecher durch die Bude gehüpft sind, die Nasen hatten halt ein paar im Fell.

So ist das bei uns auch. Wenn die Kimba mal - was Gott sei Dank sehr selten ist - nen Floh mitbringt, wird der direkt abgepflückt und in Spüliwasser ertränkt. Mehr mach ich nicht. Sie hat aber auch wenn dann immer nur einen einzigen Floh, und auf ihrem Fell sind die Übeltäter schnell zu sehen xm_elch
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Flohalarm...

Beitragvon Inge » Mo 9. Nov 2015, 17:58

wie siehts aus mit den Flöhen?
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Flohalarm...

Beitragvon Kruemel29 » Mo 9. Nov 2015, 21:25

Und ich wüsste gern, wieso scheinbar jeder meint , Scalibor müsste gegen Flöhe wirken ?
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“

Heinz Rühmann


" Wer mit dem Fuß immer auf der Bremse steht....wird kaum vorwärts kommen"

Büchertausch bei Buchticket
Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ: 40597
Vorname: Ilona

Re: Flohalarm...

Beitragvon Pfoten-News » Mo 9. Nov 2015, 23:42

Kruemel29 hat geschrieben:Und ich wüsste gern, wieso scheinbar jeder meint , Scalibor müsste gegen Flöhe wirken ?

Du weißt aber schon, dass der Wirkstoff im Scalibor Deltamethrin ist?
Anwendungsgebiete Deltamethrin
Bei Hunden erfolgt der Einsatz vor allem gegen Flöhe, Zecken und die Leishmanien übertragenden Sandmücken.

Das Scalibor war mal für bzw. gegen Flöhe zugelassen, wenn ich mich recht erinnere und hat diesen Teil im Zuge der Zulassungserneuerung nicht mehr erneuert.

Aktuell steht bei Scalibor auf der Hauptseite
Aus dieser Leitlinie geht hervor, dass Deltamethrin und Permethrin die effektivsten Wirkstoffe zum Schutz vor einer Erregerübertragung sind. Deltamethrin und Permethrin sind nicht nur wirksam gegen Milben, Zecken (akarizid) und Insekten (insektizid), sondern auch repellierend gegen Zecken, Flöhe und Mücken (Culiciden und Phlebotomen) wirksam.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Flohalarm...

Beitragvon sommerspross » Mi 25. Nov 2015, 10:46

Mata Haari hat geschrieben:Flöhe können soooo anhänglich sein, habe vorhin bei Ginger wieder lebende ausgekämmt... big_wut

Diese Viecher nisten sich aber auch überall ein ... Da hilft wahrscheinlich nur nochmal alles Hundezeugs waschen.
Hast du Ginger und Gipsy mal mit Flohshampoo gebadet? Das hat bei Kimba gut geholfen, als wir sie damals bekommen haben und sie nen Haufen Besuch mitgebracht hat ...
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika


Zurück zu *Gesundheit*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron