Lebershunt

*Auch für Gäste lesbar*

Lebershunt

Beitragvon Inge » Sa 7. Mär 2015, 18:00

Gibt es hier jemanden, der sich mit dieser Erkrankung auskennt, oder jemanden kennt, der sich damit auskennt?
Der Hund meiner Kusine ist daran erkrankt sch_aem
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Lebershunt

Beitragvon p-uli » Sa 7. Mär 2015, 18:39

kann leider nicht helfen, musste soar erst googeln, was das ist sch_aem

hab aber eine recht informative Seite gefunden: http://www.lebershunt.info/index.html
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: Lebershunt

Beitragvon sommerspross » Sa 7. Mär 2015, 20:12

Ich kenn's leider (oder zum Glück) auch nicht. Ich wünsch dem Hundi deiner Cousine aber viel Glück und Kraft, die Krankheit zu überstehen! :hoffi: dau3
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Lebershunt

Beitragvon bärchen » Fr 10. Apr 2015, 15:16

Hast du was erreicht Inge?
Ich kenne diese Krankheit auch überhaupt nicht .
bärchen
 

Re: Lebershunt

Beitragvon Inge » Fr 10. Apr 2015, 18:43

sorry, dass ich nichts weiter geschrieben hab.
Die kleine Amy hat eine Autoimmunerkrankung, ausgelöst durch Bravecto. Ist wohl eine Erkrankung, die in vielen Hunden schlummert und die durch das Zeckenmittel ausgelöst wurde. Darauf hat sich eine Pankreatitis gesetzt. Sie kämpfen nach wie vor um das Leben der kleinen Havaneserin
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Lebershunt

Beitragvon bärchen » Sa 11. Apr 2015, 09:20

Ach du Schande,das tut mir in der Seele weh.
Da will meine seine Tiere auf die eine Art und Weise vor Ungeziefer und deren Krankheiten schützen und löst durch eine Schutzmaßnahme eine viel schlimmere Krankheit aus .
Ich hoffe dem Hundi kann dauerhaft geholfen werden!!
knud_del
bärchen
 

Re: Lebershunt

Beitragvon Claudia » Sa 11. Apr 2015, 09:27

Dass diese Mittel solche Nebenwirkungen haben können. schock23 Gute Besserung für den armen Hund.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11343
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Lebershunt

Beitragvon MoLe » Mo 13. Apr 2015, 10:08

Hier sind auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt, gute Besserung.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika


Zurück zu *Gesundheit*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron