Troisdorfer Pony wurde getötet

*Auch für Gäste lesbar*

Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Pfoten-News » Mi 10. Jun 2015, 06:15

Ich weiß nicht, ob sich hier noch jemand an die "Pferderipperin" von Krefeld aus 2013 erinnern kann.
Jedenfalls hat sie nun (nach Therapie und trotz Auflagen/Bewährung) wieder eine Koppel in Brand gesteckt und ein Pony getötet/zerstückelt.
Krefeld. Die Polizei hat am Dienstag das erste Mal ausführlich Stellung zu der Serie von Tierangriffen genommen, die in den vergangenen Wochen die Menschen in Krefeld und Moers verunsichert hat. Beim Mitmachbauernhof Mallewupp wurde ein Schafsbock geköpft, auf einer Weide am Luiter Weg ein Pony enthauptet.

Quelle: WZ-Newsline
Das war zum ursprünglichen Fall in Krefeld.

Hier folgen die aktuellen Presseveröffentlichungen aus Troisdorf:
Bereits vor knapp zwei Jahren hat die junge Frau, die gestanden hat, das Shetland-Pony „Mario“ in Troisdorf getötet zu haben, grausame Taten begangen. Damals schrieb sie einen Bekennerbrief.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Eine 19-Jährige hat gestanden, in Troisdorf das Pony Mario getötet und verstümmelt zu haben. Es war nicht ihre erste Tat dieser Art: Vor zwei Jahren hatte sie als "Tierripperin" Schlagzeilen gemacht. Trotz Bewährungsstrafe wurde sie rückfällig. Laut einer Psychologin war der Rückfall der jungen Frau zu erwarten.

Quelle: RP-Online

R.I.P. armes Pony ... vom Zirkus gerettet und so ums Leben gekommen traurig4
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Inge » Mi 10. Jun 2015, 06:35

wie schrecklich ist das denn? Wie krank traurig4
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Claudia » Mi 10. Jun 2015, 10:45

Das arme Pony traurig4 ich kann aber auch nicht verstehen, dass dieser Abschaum wieder auf die Menschheit und die Tiere losgelassen wurde. Sowas gehört weggesperrt und bitte für immer.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11150
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon sommerspross » Mi 10. Jun 2015, 17:46

Wie schrecklich und grausam, das arme Pony traurig4
Was treibt denn eine Jugendliche dazu, sowas zu machen? Ich kann es nicht verstehen ...
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Lenny » Fr 12. Jun 2015, 09:49

irgendwann ist es mal ein Kind und dann ??

Ich verstehe auch nicht warum die nicht lange weg gesperrt ist, scheinbar hat ja alles therapieren und weg von zuhause bringen nichts gebracht. Wie man in dem Alter so sein kann ist mir auch ein völliges Rätsel, wer weiß was die schon alles getrieben hat als die noch jünger war.
Lenny
 

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Pfoten-News » Fr 12. Jun 2015, 10:27

Mich würde mal interessieren ob der/die Richter/in sowie der/die Psychologin mit ihren Entscheidungen und Einschätzungen noch ruhig schlafen können.

Aber wahrscheinlich prallt das an ihnen ab, sonst würden nicht immer wieder solche Fehlurteile gefällt. Ist ja kein Einzelfall.

Jemand der Geld am Finanzamt vorbei schleust bekommt empfindliche Strafen, auch Freiheitsentzug (es geht nur um schnödes Papier!) und jemand der Lebewesen quält und tötet sieht den Du-Du-Zeigefinger, geht zu ein paar Sitzungen, zieht um, meldet sich einfach nicht mehr und es interessiert NIEMANDEN.
Erst wenn dann etwas vorfällt, dann wird der schwarze Peter hin und her geschoben und alle waschen ihre Hände in Unschuld. big_wut
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Claudia » Fr 12. Jun 2015, 10:45

Genauso ist es! Leider! Und dazu diese unsäglichen Psychologen mit ihren Analysen (in dem Wort stecken schon die Worte Anal und Lyse, also gequirlte Scheisse) und Prognosen. Da kann ich gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte. Wer sowas macht, ob mit Menschen oder Tieren, hat nicht nur lapidar einen an der Klatsche, sondern ist ein gemeingefährlicher Psychopath und gehört aus der Gesellschaft komplett entfernt, auf welche Art auch immer.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11150
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Pfoten-News » Fr 12. Jun 2015, 10:58

Solange in unserem Rechtssystem Täterschutz vor Opferschutz kommt, wird sich nichts ändern.

Wir haben im Vergleich zu anderen Ländern sicher ein sehr gutes Rechtssystem. Hier werden im Normalfall nicht einfach willkürlich Leute verurteilt/einfach so weg geschlossen.
Dafür geht es bei uns ins andere Extrem ... jeder Gewalttäter war anscheinend (laut diverser Begründungen von Psychologen) früher Opfer (wahrscheinlich auch eines von den Opfern denen nicht geholfen wird) und deswegen muss man mit dem Täter mehr Mitleid haben und ihm jede Menge Möglichkeiten zur Rehabilitierung geben.
Ach nee, das heißt ja heute Empathie -> wobei niemand von der Empathie gegenüber den Opfern spricht, nur der Täter rückt in den Mittelpunkt.

Sorry, aber ich muss aufhören, schreibe mich gerade in Rage ...
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela


Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Pfoten-News » Fr 12. Jun 2015, 12:56

Siehste hier auch wieder, das tote Pony und der Rest der Todeskanditaten als Nebeninfo und die weinende arme Täterin im Vordergrund big_wut

Hier steht auch noch was zum Thema: Bonner Generalanzeiger
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Troisdorfer Pony wurde getötet

Beitragvon Claudia » Fr 12. Jun 2015, 13:08

Ach herrjeh, sie hat Angst vor den Mithäftlingen und soll in Einzelhaft zu ihrem Schutz. Ich krieg das Kotzen! Die sollen ihre Zellentür für die anderen offen lassen, dann erledigt sich das Problem mit diesem humanen Abfallprodukt von ganz allein.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11150
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia


Zurück zu *Aktuelles*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron