Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zutritt

*Auch für Gäste lesbar*

Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zutritt

Beitragvon Pfoten-News » Fr 20. Feb 2015, 13:01

Ernst Staab ist erbost Presto ist kein gewöhnlicher Hund. Er hat einen verantwortungsvollen Job. Täglich vertraut ihm Herrchen Ernst Staab sein Leben an, im Alltag und im Straßenverkehr. Doch nicht überall ist der Blindenhund willkommen. Das Möbelhaus Mobile in Sulzbach verwehrte Ernst Staab bereits zweimal den Zutritt mit dem ausgebildeten Tier. Hunde sind dort verboten.

Quelle: Main-Netz

Da muss man sich echt am Kopp packen ... Zugang im Möbelhaus verwehrt, da wo es überhaupt keine Lebensmittel gibt.

Die Mitarbeiterin und auch das Unternehmen sollten sich in Grund und Boden schämen.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zut

Beitragvon sommerspross » Fr 20. Feb 2015, 16:22

Das ist wirklich der Hammer! 1sauer. Die Hunde dürfen hier z. B. mit in die Apotheken genommen werden (wo`s sogar extra Leckerlies gibt) und in die Einkaufscenter, in deren "Vorräumen" ja u. a. meistens auch Bäckereien und spezielle Wurstverkaufsstände sind ... nur in den Supermarkt dürfen sie natürlich nicht mit rein. Ich seh da viele mit ihren Hunden "flanieren". Persönlich würd ich die Kimba da zwar nicht mitnehmen, mir ist da zu viel Hektik. Aber mit Führhund in ein Möbelhaus, das sollte wohl selbstverständlich sein! Manche Menschen hinterlassen bestimmt mehr "Dreck", sprich: Abfälle als Hunde - angefangen bei gebrauchten Tempos über Bonbon- und Schoki-Verpackungen bis hin zu den Resten vom vorher verspeisten und/oder mit in den Laden genommenen Fast Food ...
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zut

Beitragvon MoLe » So 22. Feb 2015, 17:38

Oh, hier gab es zusammen mit dem Internationalen Blinden u. Behinderten-Verbund eine Untersuchung auf die Hilfsbereitschaft/Zugangsberechtigung der Lebensmitteleinzelhändler, Krankenhäuser aber auch andere Einrichtungen in Verbindung mit Assistenzhunden.Von drei Krankenhäusern verweigerten zwei den Zugang. 5 getestete Lebensmittelgeschäfte hatten keinen barrierefreien Zugang und man mußte teilweise sehr lange erklären und das obwohl die Hunde deutlich gekennzeichnet waren. Zwei Geschäfte verweigerten dem Behinderten den Zugang. Gleiches im Kino u. Arztpraxen. Nur ein Arzt stimmte nach einem 10minütigen Vortrag zu, dass der Hund im Wartezimmer warten darf. Im Theater gabs keine Probleme, sogar Wasser gabs für den Hund.
Ein Armutszeugnis für eine Stadt.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zut

Beitragvon Pfoten-News » Sa 11. Apr 2015, 07:48

Ich stelle den Vorfall mal hier dazu, passt von der Thematik ...

Bremen:
Hilflos und verzweifelt steht Marion Kohlheim mit ihrem Hund Charly mitten in der Nacht am Bahnhof und weiß nicht, wie sie nach Hause kommen soll. Am Stand sagt ihr ein Taxifahrer nach dem anderen, dass er sie nicht fahren will.

Quelle: Weser Kurier

Irgendwie wird es immer schlimmer wand2 - oder es wird mehr drüber geschrieben ... hoffentlich bin ich nie auf Hilfe angewiesen.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Sulzbacher Möbelhaus verweigert Blindem und Führhund Zut

Beitragvon bärchen » Sa 11. Apr 2015, 09:15

Mata Haari hat geschrieben:Blindenführhunde dürfen überall rein, auch in jeden Supermarkt, Apotheke, Klinik, Fleischer etc. pp, denn sie sind ein Hilfsmittel (wie ein Rolli, den geb ich ja auch nicht ab) Das es da immer wieder Diskussionen gibt, kann ich gar nicht verstehen und würde dieses Möbelhaus mal ganz klar auf geltendes Recht hinweisen... big_wut



:spitze: genauso kenn ich das auch nur.

Armes Deutschland.... wand2
bärchen
 


Zurück zu *Aktuelles*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron