Tierheime in Geldnot im Streit mit Kommunen

*Auch für Gäste lesbar*

Tierheime in Geldnot im Streit mit Kommunen

Beitragvon Pfoten-News » Fr 20. Feb 2015, 12:46

Jedes zweite Tierheim stecke finanziell in der Klemme, heißt es vom Deutschen Tierschutzbund. Neben rückläufigen Spenden sehen die Tierschützer eine Teilschuld bei den Kommunen. Doch die sind anderer Ansicht

Tierheime in Geldnot im Streit mit Kommunen - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/ ... x786926040


Ich habe die Posse in Krefeld schon mit Erstaunen verfolgt.
Tierheim zu, Abgabe Fundtiere im Zoo, Zoo wehrt sich natürlich dagegen, na ja nu, dann muss eben der Finder den Hund/die Katze so lange behalten (aufbewahren) bis sie vermittelt ist.
Selbstverständlich kostenlos, der Depp hätte das Tier ja nicht finden müssen wand2
Wieder mal typische Auslegung klammer Stadtkämmerer.
Sollen sie mal bei den Diäten, Sitzungsgeldern, Reisekosten usw. anfangen zu sparen und all diese Gelder in Kindergärten und Tierheime stecken.
Die könnten in "saus und braus" leben.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Zurück zu *Aktuelles*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron