Für den Fall der Fälle: Chip und Registrierung!

*Auch für Gäste lesbar*
Bitte beim Einstellen beachten:
Es muss die Genehmigung zur Veröffentlichung der Daten ( Kontaktperson, Telefonnummer, Anschrift, Bilder, etc.) vorliegen! (Datenschutz) Neue Beiträge, werden erst nach Prüfung freigegeben.
Forumsregeln
Bitte beim Einstellen beachten:
Es muss die Genehmigung zur Veröffentlichung der Daten ( Kontaktperson, Telefonnummer, Anschrift, Bilder, etc.) vorliegen! (Datenschutz) Neue Beiträge, werden erst nach Prüfung freigegeben.

Für den Fall der Fälle: Chip und Registrierung!

Beitragvon Coco » Fr 30. Apr 2010, 11:27

Es kann immer passieren, das ein Hund wegläuft. Ein lautes Geräusch, eine unbedachte Bewegung, ein übermütiges Spiel unter Artgenossen und er ist außerhalb des Wirkungskreises des Besitzers. Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert (wie es bei großen Hunden, aus dem Ausland stammenden Tieren und auch bei Reisen mit dem Hund ins Ausland bereits Pflicht ist!) den Hund "Chippen" zu lassen. Dies alleine kann aber nicht dazu führen, dass Hund und Halter wieder zusammen finden. Der Chip muss auch gemeldet und die Daten erfasst werden.

Dies kann man bei folgenden (*Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!*) Vereinen / Unternehmen durchführen:
Haustierregister / Fundhunde
Aus unserem Leben bist du gegangen,
in unserem Herzen bleibst du.
Coco
 
Beiträge: 2817
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:28
PLZ: 40667
Vorname: Cordula

Zurück zu *Vermisst*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron