ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon p-uli » Mi 13. Jan 2016, 20:23

dau3 dau3 dau3 dau3
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon Claudia » Do 14. Jan 2016, 00:13

Das klingt doch schon mal positiv. :spitze: Dann soll das Männlein sich mal erholen von der Sache und weiterhin gute Besserung. knud_del
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11653
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon p-uli » Do 14. Jan 2016, 07:57

:spitze: :spitze: Daumen bleiben weiter gedrückt
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon Puschna » Do 14. Jan 2016, 08:44

Das liest sich doch gut. :freubl:
Hey du, ja du da oben,
musst du nicht kotzen, wenn du das Resultat deiner Arbeit vom 6. Tage siehst ???
Puschna
Auf Goethes Spuren wandelnde knuffelige Tagesmutti mit Herz für einsame Hunde und integriertem Terminerinnerungsmodus
 
Beiträge: 1013
Registriert: So 20. Okt 2013, 13:57
PLZ: 45133
Vorname: Gabi

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon sommerspross » Do 14. Jan 2016, 10:25

Das sind doch erstmal gute Nachrichten. Da freu ich mich mit dir, Elke! :spitze:
Für Pepe sind hier auch weiter Daumen und Pfoten gedrückt!
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon Jerronimo » Do 14. Jan 2016, 18:03

Super! :freubl:
LG Margot mit Jerry (und Becky u. Jamie für immer im Herzen)
Jerronimo
 
Beiträge: 2961
Registriert: So 27. Okt 2013, 17:47
PLZ: 72664
Vorname: Margot

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon Claudia » Fr 15. Jan 2016, 14:56

Elke, das hört sich alles durchweg positiv an. :spitze: Ich freu mich für euch. knud_del Ja, den Titel könnte man wohl wirklich ändern. :biggrins:
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11653
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: ZU: Pepe - letzte Zeit mit meinem todkranken Hund

Beitragvon crumble » Fr 15. Jan 2016, 15:00

Hab schon :freubl: bloß den Titel dieses Begleit-Threads müßte ein Mod oder Admin ändern... Claudia? :bussi:

Nebenbei - ich liege mit Sch***fieber, Schnupfen und Angina im Bett, Mist!!!!!!
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 719
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Inge » Fr 15. Jan 2016, 16:04

hab ihn grad direkt geändert, nachdem ich in deinem Thread gelesen hatte. Ich hab mich schon so gefreut,als ich nur gesehen habe, dass du den Titel geändert hast :freubl:

Und dir gute Besserung.

Ich bin ja so gespannt,ob sich die Werte von Pepe jetzt auch positiv verändern. Wer weiß, wie lange er schon diese vereiterte Wurze hatte.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Claudia » Fr 15. Jan 2016, 17:08

Oh Inge hat schon gemacht, danke. :bussi: Ich war am Rhein mit dem Hundetier.

Gute Besserung Elke. knud_del knud_del
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11653
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Pfoten-News » Fr 15. Jan 2016, 18:22

Wir drücken hier auch die Daumen auf eine gute Heilung und eine noch möglichst lange gemeinsame Zeit Gassi1
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon crumble » Fr 15. Jan 2016, 21:21

Dankeschöööööön knud_del

Also ich selber bin total matschig, hab Fieber und Kopfweh, aber mein kleines Hundetier ist einfach unglaublich :freubl: futtert seinen Brei aus Terra Canis und Hühnerbrühe wie ein Scheunendrescher, schluckt klaglos die Riesentabletten, Verdauung ist völlig normal, Verhalten völlig ruhig und normal, er ist aber wach und aufmerksam, kommt und holt sich seine Streicheleinheiten als ob GAR nichts gewesen wäre... ich freu mich so über meinen Süßen :liebejump:
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 719
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Jerronimo » Fr 15. Jan 2016, 21:32

Das ist sooo schön zu lesen! Ich wünsch euch beide, dass ihr ganz schnell wieder gesund werdet! Knuddel den kleinen Kämpfer mal ganz doll von mir! knud_del
LG Margot mit Jerry (und Becky u. Jamie für immer im Herzen)
Jerronimo
 
Beiträge: 2961
Registriert: So 27. Okt 2013, 17:47
PLZ: 72664
Vorname: Margot

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon p-uli » Fr 15. Jan 2016, 21:43

:spitze: :spitze: :spitze: wie schön zu lesen :spitze: :spitze: :spitze:
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Claudia » Fr 15. Jan 2016, 23:17

Da steht noch langen gemeinsamen Jahren nichts im Wege. knud_del Und du werd deinen Schnief schnell wieder los. :bussi:
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11653
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon RoKu » Sa 16. Jan 2016, 00:00

Wirklich eine sehr erfreuliche tolle Nachricht! :spitze:
Bild
RoKu
Cognacschlürfender Hundefan mit Hang zur Selbstverstümmelung
 
Beiträge: 3479
Registriert: Do 1. Okt 2015, 16:12
PLZ: 82061
Vorname: Kurt

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Puschna » Di 19. Jan 2016, 09:10

Das freut mich :freubl: :freubl: :freubl:

Da sieht man wie wichtig das "Esszimmer" eines Tieres ist. Ilona1
Hey du, ja du da oben,
musst du nicht kotzen, wenn du das Resultat deiner Arbeit vom 6. Tage siehst ???
Puschna
Auf Goethes Spuren wandelnde knuffelige Tagesmutti mit Herz für einsame Hunde und integriertem Terminerinnerungsmodus
 
Beiträge: 1013
Registriert: So 20. Okt 2013, 13:57
PLZ: 45133
Vorname: Gabi

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon sommerspross » Mi 27. Jan 2016, 09:45

Wie schön, dass es Pepe so gut geht!!! :spitze:
Wenn man sowas nur immer vorher wüsste, das würde einem viel Leid und Kummer ersparen.
Die Daumen sind hier quasi dauergedrückt, dass es dem kleinen Männlein weiterhin und noch ganz, ganz lange so gut geht dau3 dau3 dau3
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon RoKu » Mi 27. Jan 2016, 10:15

Schön zu lesen dass es Pepe so gut geht!!!! :spitze:
Bild
RoKu
Cognacschlürfender Hundefan mit Hang zur Selbstverstümmelung
 
Beiträge: 3479
Registriert: Do 1. Okt 2015, 16:12
PLZ: 82061
Vorname: Kurt

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Claudia » Mi 27. Jan 2016, 16:06

Freut mich, dass es Pepe so gut geht und ich drücke die Daumen, dass das auch noch lange so bleibt. knud_del
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11653
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Pepe-eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon ZORA » Mi 27. Jan 2016, 18:14

:spitze: :spitze: ab_klat :spitze: :spitze:

das ist ja super!!!!!
Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.....


Bild
ZORA
Fröhliche Freundin von großohrigen Hundenasen und innerartlich- sozialkritisches AuthenzitätsKonzentrat mit positiver Intensivierung
 
Beiträge: 2892
Registriert: So 14. Aug 2011, 11:47
Wohnort: Wolfenbüttel
PLZ: 38302
Vorname: Anja

Re: Pepe-eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon ZORA » Mi 27. Jan 2016, 21:32

crumble hat geschrieben:Ich freue mich auch... :freubl: ich liebe ihn so sehr, dass es fast schon weh tut :flirty:
Versteht jemand, was ich meine??

ja, ich verstehe es gut....mir geht es mit zora ja genauso...und mit spiri und mit poldy und mit nübsche
Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, kann sie nur fühlen.
Sie ist ein Nebel, ohne Umrisse.
Man möchte diesen Nebel packen und fortschieben,
aber die Hand fasst ins Leere.....


Bild
ZORA
Fröhliche Freundin von großohrigen Hundenasen und innerartlich- sozialkritisches AuthenzitätsKonzentrat mit positiver Intensivierung
 
Beiträge: 2892
Registriert: So 14. Aug 2011, 11:47
Wohnort: Wolfenbüttel
PLZ: 38302
Vorname: Anja

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon Inge » So 31. Jan 2016, 06:42

ich freu mich so sehr für dich und für den kleinen Kämpfer :freubl: :freubl:

Und ich glaube, hier kann dich jeder verstehen :bussi:
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon sommerspross » So 31. Jan 2016, 10:10

crumble hat geschrieben:Der Kerl hat super Laune und lässt sich auch wieder fast ohne Gemotze die Zähne putzen. Vor allem hat er keine Angst mehr, wenn ich an seine Schnauze fasse. Was für Schmerzen muss er gehabt haben traurig4

Ja, er hatte bestimmt große Schmerzen, aber die meisten Hunde sind so hart im Nehmen ... und sagen können sie ja leider nicht, wie schlecht es ihnen geht. Umso besser, dass du mit der OP offensichtlich die richtige Entscheidung getroffen hast und es dem kleinen Mann jetzt scheinbar wieder richtig gut geht. Weiter so!!! :hoffi: dau3
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: ZU: Pepe - eine Zeit voller Zweifel, aber auch Hoffnung

Beitragvon p-uli » So 31. Jan 2016, 21:24

dau3 dau3 dass die gute Stimmung noch möglichst lange anhält knud_del knud_del
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

VorherigeNächste

Zurück zu Mein Hund wird alt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron