Bangen um Leila

*Auch für Gäste lesbar*

Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Do 23. Apr 2015, 16:02

Endlich kann ich mir ein bißchen Zeit nehmen euch auch hier zu informieren. Ich weiß gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Einige haben es ja schon im FB gelesen.
Letzten Freitag hatte Leila eine kleine, wabbelige Beule am hinteren Beinchen, das dann abends richtig dick geschwollen war. Mit unserer TÄ haben wir telefonisch besprochen wie wir das erst mal behandeln. Am Samstag sind wir dann direkt in die Praxis gefahren, weil das ganze Bein dick geschwollen war. Blutabnahme, Spritzen, Tabletten etc. Am Montag sind wir wieder hin, inzwischen hatte sie ein Hämatom zwischen den Beinchen, ich dachte erst sie wäre mit in die Schleppleine gerannt, aber sooo arg? Sie hat uns dann sofort in die Tierklinik geschickt. Da ging dann der Marathon los. Blut abnehmen, und wie viel, Lunge Röntgen, Ultraschall. Auf jeden Fall stellte man fest, daß der Blut gerinnungswert gar nicht mehr messbar war. Sie bekam eine ganz fiese Spritze mit Vitam K1. Mein Mädchen hat so geschrien, weil das so brannte.Wir waren jetzt jeden Tag in der TK um die Blutwerte zu kontrollieren. Gestern hat sich der Wert ein ganz klein wenig verbessert. Morgen müssen wir wieder. Nur wenn wir die Blutungen gestoppt bekommen, hat sie eine Chance. Ich mach mir so große Sorgen. Bitte ganz feste Daumen drücken. Bei FB hab ich Fotos eingestellt, aber ich hab keine Ahnung, wie ich sie her bekommen.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon p-uli » Do 23. Apr 2015, 16:09

oh je, das klingt nicht gut

Wir drücken Euch ganz fest die Daumen dau3 dau3
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Do 23. Apr 2015, 16:14

Ganz lieben Dank, Uli!!!!
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Pfoten-News » Do 23. Apr 2015, 16:49

Oha, bei Vitamin K1 kommt mir immer sofort Vergiftung in den Sinn.

Hier werden Daumen, Pfoten und Krallen gedrückt, dass alles wunschgemäß anschlägt und Leila sich wieder berappelt.
Viele Grüße
Gabriela mit Veny, Vito, Maleika, Ricco, Nele, Jan, Sören, Hauke und Wiebke
Bild
Pfoten-News
Kreative Knüpferin mit Herz für Best-Ager-Schnauzen und Faible für ökonomische Kalorienzufuhr
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:51
PLZ: 50127
Vorname: Gabriela

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Inge » Do 23. Apr 2015, 17:45

auch hier noch einmal, alle Daumen sind gedrückt :bussi:
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Claudia » Do 23. Apr 2015, 17:52

sch_aem Das klingt wirklich schlimm. Von uns auch alle Daumen und Pfoten, dass sie bald wieder fit ist. :bussi:
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 10869
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Do 23. Apr 2015, 19:23

Danke!!! Ja, sie denken auch an Rattengift. Aber es gibt wohl noch viele Möglichkeiten. Es kann auch irgend etwas im Körper das Vitamin K auffressen.
Ich mag es gar nicht sagen, aber seit heute nachmittag wird auch das andere Beinchen etwas dick. Ich hab richtig Angst um sie. traurig4
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Kruemel29 » Do 23. Apr 2015, 19:39

Hier werden auch alle Daumen gedrückt!
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“

Heinz Rühmann


" Wer mit dem Fuß immer auf der Bremse steht....wird kaum vorwärts kommen"

Büchertausch bei Buchticket
Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ: 40597
Vorname: Ilona

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Claudia » Do 23. Apr 2015, 19:43

MoLe hat geschrieben:Danke!!! Ja, sie denken auch an Rattengift. Aber es gibt wohl noch viele Möglichkeiten. Es kann auch irgend etwas im Körper das Vitamin K auffressen.
Ich mag es gar nicht sagen, aber seit heute nachmittag wird auch das andere Beinchen etwas dick. Ich hab richtig Angst um sie. traurig4

schock23 Ach Moni sch_aem ich hoffe, alles wird wieder gut. knud_del Rattengift.............schreckliche Vorstellung!
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 10869
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Do 23. Apr 2015, 20:19

Ja, Claudia, ich hoff es auch so sehr. Hab eben mit meiner TÄ telefoniert, sie meint es sieht nicht gut aus.
Aber wir schaffen das. Ich glaub es ganz fest.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon WineTittler » Do 23. Apr 2015, 20:46

Mannomannomann - ich will sowas nicht lesen!!! Hier werden alle Daumen und Pfoten für Leila gedrückt - sie MUSS es schaffen!!!
Bild

Team Omihunde-Netzwerk (Anja P.)

Ich bin KEIN Mitglied der Everybodies-Darling-Fraktion - und ich stehe dazu.

Hinterfotzigkeit beweist Rückgratmangel.

Wenn der Schnee schmilzt, taucht die Hundekacke wieder auf...
WineTittler
Fast Hundertjährige mit Möchtegern-Neufundländern
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 3. Jun 2010, 12:25
PLZ: 23795
Vorname: Anja

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Claudia » Do 23. Apr 2015, 21:56

MoLe hat geschrieben:Ja, Claudia, ich hoff es auch so sehr. Hab eben mit meiner TÄ telefoniert, sie meint es sieht nicht gut aus.
Aber wir schaffen das. Ich glaub es ganz fest.

Sie muss das schaffen! :bussi: Was für ein Alptraum! Mir läufts kalt den Rücken runter, wenn ich sowas lese.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 10869
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Inge » Fr 24. Apr 2015, 07:26

alle guten Gedanken für heute und ganz viel Kraft für dich :bussi:
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Bangen um Leila

Beitragvon p-uli » Fr 24. Apr 2015, 07:50

Meine Gedanken sind bei Euch, viel Kraft knud_del knud_del
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: Bangen um Leila

Beitragvon bärchen » Fr 24. Apr 2015, 07:54

Ach du scheiße,nun auch noch das andere Beinchen :reib:
Hab die Bilder ja auf FB gesehen von dem einen und dann noch der große Bluterguss....

Hier wird alles gedrückt was an Pfoten und Daumen da ist !!
Und für Dich ne feste Umarmung knud_del ,viel Kraft und Nerven für Heute!


:hoffi: gl_gutbesse
bärchen
 

Re: Bangen um Leila

Beitragvon sommerspross » Fr 24. Apr 2015, 09:31

Schon was gehört, Moni?
Alles was wir haben ist hier gedrückt für Leila, dass sie das alles gut übersteht!
:hoffi: dau3 dau3
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Fr 24. Apr 2015, 20:23

Das ist lieb von euch. So, sind endlich von der Klinik wieder da, wir fahren so ne Stunde und bei dem Stau heute........
Es gibt Giftentwarnung!!!!!!! das ist mal ne gute Nachricht.
Die Laborwerte waren jetzt da und Leila ist Bluter,sie hat die Willebrand-Faktor-Krankheit, auch nicht schön. Ich hab gerade noch mit meiner Tierärztin telefoniert. Sie meint, ein Glück, daß sie überhaupt so alt geworden ist und man vorher nie was bemerkt hat. Jetzt müssen wir zusehen, daß wir die fetten Hämatome weg bekommen und das wird sicher langwierig werden. Aber man hat endlich eine Diagnose.
Es ist eine blöde Krankheit, weil sie sich jederzeit wieder Blutungen holen kann, aber ständig anleinen will ich sie auch nicht. Wenn das Beinchen wieder ok ist, dann soll sie rennen und noch ein schönes Leben haben.

Ganz ganz vielen Dank, daß ihr so mitgefiebert habt. Ich drück euch knud_del
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon WineTittler » Fr 24. Apr 2015, 21:46

Puuuh - das sind ja gute Nachrichten, wenn auch nicht schön...

Heißt das, sie hat sich am Bein (oder an beiden Beinen?) eine kleine Verletzung zugezogen, wodurch das alles in Gange kam? Oder wodurch sind die Blutergüsse entstanden? Hat sie denn bisher nie eine blutige Verletzung gehabt? Dann hätte das ja eigentlich früher auffallen müssen, oder?
Bild

Team Omihunde-Netzwerk (Anja P.)

Ich bin KEIN Mitglied der Everybodies-Darling-Fraktion - und ich stehe dazu.

Hinterfotzigkeit beweist Rückgratmangel.

Wenn der Schnee schmilzt, taucht die Hundekacke wieder auf...
WineTittler
Fast Hundertjährige mit Möchtegern-Neufundländern
 
Beiträge: 544
Registriert: Do 3. Jun 2010, 12:25
PLZ: 23795
Vorname: Anja

Re: Bangen um Leila

Beitragvon Claudia » Fr 24. Apr 2015, 22:14

Gott sei Dank kein Rattengift. knud_del Das andere klingt zwar auch nicht schön, aber ich drücke euch die Daumen, dass man es in den Griff bekommt. :bussi:
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 10869
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Fr 24. Apr 2015, 22:21

Anja, sie hatte bisher einfach immer Glück. Sie hatte sich schon 3mal eine Kralle ausgerissen, das hat sie schon brutal viel geblutet, aber das wurde ja immer schnell verbunden, und so gestoppt. Diesesmal weiß ich nicht was passiert ist. Da reicht es schon, wenn die Schleppleine zwischen die Beinchen kommt und sie da rein rennt. Vielleicht ist sie auch im Auto rum geturnt viellicht, vielleicht? Sie hatte auf jeden Fall keine äußere Verletzung. Es war ein Bluterguß, der nicht aufgehört hat zu bluten. Das kann immer wieder passieren, selbst beim Fressen kann sie sich verletzen, sagt meine Tierärztin.Das ist richtig blöd. Aber ich kann sie ja nicht einsperren. Wenn es schon früher vorgekommen wäre, hätte ich sie wahrscheinlich nur in Watte gepackt.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon bärchen » Fr 24. Apr 2015, 22:22

Ich habe heute Mittag fast damit gerechnet,das du diese Diagnose bekommst.
Wir haben im Windhunde Kreis auch eine Hündin mit dieser Krankheit.Auch gerade vor ein paar Wochen erfahren.
Es ist Jayden,ein Grey,von ProGreyhond e. V. Babsy Adomait,sie ist auch bei Fb...vllt magst du sie ja mal anschreiben,falls du Erfahrungen ,Ratschläge oder ähnliches erfahren möchtest?

knud_del atme erstmal durch
bärchen
 

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Fr 24. Apr 2015, 22:23

Claudia hat geschrieben:Gott sei Dank kein Rattengift. knud_del Das andere klingt zwar auch nicht schön, aber ich drücke euch die Daumen, dass man es in den Griff bekommt. :bussi:

Danke Claudia. Ich denke wir müssen sie noch ne ganze Weile schonen. Wir gehen nicht mal gassi mit ihr. Zum Glück haben wir jetzt die Terrasse mit dem kleine Gärtchen.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Fr 24. Apr 2015, 22:25

bärchen hat geschrieben:Ich habe heute Mittag fast damit gerechnet,das du diese Diagnose bekommst.
Wir haben im Windhunde Kreis auch eine Hündin mit dieser Krankheit.Auch gerade vor ein paar Wochen erfahren.
Es ist Jayden,ein Grey,von ProGreyhond e. V. Babsy Adomait,sie ist auch bei Fb...vllt magst du sie ja mal anschreiben,falls du Erfahrungen ,Ratschläge oder ähnliches erfahren möchtest?

knud_del atme erstmal durch


Silvia, das ist ja interessant. Vielen Dank für die Info. Sicher hab ich da mal ein par Fragen. Ich werds mir notieren.
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Re: Bangen um Leila

Beitragvon bärchen » Fr 24. Apr 2015, 22:30

ab_klat kann ja nicht Schaden....

Sie packen die Hündin auch nicht zwingend in Watte,gerade einen Grey am laufen/rennen zu hindern, ist fast nicht machbar. sch_aem

Ich wünsche Laila trotz des " Handicap " eine gute und hündische Zeit Gassi2 knud_del
bärchen
 

Re: Bangen um Leila

Beitragvon MoLe » Fr 24. Apr 2015, 22:40

bärchen hat geschrieben:ab_klat kann ja nicht Schaden....

Sie packen die Hündin auch nicht zwingend in Watte,gerade einen Grey am laufen/rennen zu hindern, ist fast nicht machbar. sch_aem

Ich wünsche Laila trotz des " Handicap " eine gute und hündische Zeit Gassi2 knud_del



Vielen lieben Dank knud_del
Liebe Grüße
Monika mit Leila
Bild
Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft zu einem Menschen (Konrad Lorenz)
MoLe
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 12. Apr 2010, 11:46
Wohnort: Karlsruhe
PLZ: 76185
Vorname: Monika

Nächste

Zurück zu *Gesundheit*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast