[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 379: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
Jeder-Hund • Thema anzeigen - MMK's nachtesten ist wichtig!

MMK's nachtesten ist wichtig!

*Auch für Gäste lesbar*

MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Beate » Do 8. Apr 2010, 23:03

Ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass es wichtig ist nachzutesten.

Wir hatten ja schon des öfteren Threads, wo es um dieses Thema ging.

Leider gibt es immer noch genug, die meinen, wenn der Hund negativ getestet ist, bleibt es so für alle Zeiten.

Das kann so sein...muss aber nicht und Röntgenaugen hat niemand.

Ich habe mir schon oft die Finger wund geschrieben, aber oft den Eindruck, es wird auf die leichte Schulter genommen, so nach dem Motto, es ist schon nichts.

Beim ersten Check hier in Deutsachland würde ich immer ein länderspezifisches Profil erstellen lassen + großes Blutbild + Organwerte + Eiweißelektrophorese.

Danach reicht es, sofern nichts auffällig ist, ein großes Blutbild + Organwerte und eine Eiweißelektrophorese gemacht werden.

Sollten sich Auffälligkeiten zeigen, muss man Ursachenforschung betreiben.

Da Laboklin das Blut einige Tage aufbewahrt, kann man bei Auffälligkeiten weitere Untersuchungen nachfordern und kann somit dem Hund eine erneute Blutentnahme ersparen.
Beate
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Gini » Do 15. Apr 2010, 21:35

Hallo Beate,

da kann ich dir nur beipflichten. Oft geben sich die neuen Besitzer von Hunden damit zufrieden, daß im Ausland ein Test negativ war. Tatsache ist aber, daß i. d. R. nur ein LM-Test durchgeführt wurde. Natürlich ist das nicht bei jeder Orga so, aber in den letzen 2 Jahren habe ich erfahren müssen, daß nach Monaten erst wieder herauskommt, daß Babesiose, Ehrlichiose oder Anaplasmose vorliegt. Ab Zentral-Frankreich und auch Österreich (Salzburg) wurde der Überträger – die Zecke Rhipicephalus sanguineus – die braune Hundezecke gefunden.

Die Anaplasmose wird vom Holzbock Ixodeus ricinus übertragen. Der Holzbock kommt quasi vor unserer Haustüre vor !!!!!!!! Auch in England, Deutschland, Ungarn, Polen, Kroatien, Bulgarien, Schweden, Dänemark, Norwegen bis Nordspanien, Nord-Italien –also alles zwischen dem 40. und 65. Breitengrad.

JEDER Hundebesitzer sollte mind. 1 x im Jahr oder bei entsprechenden Krankheitssymptomen ein Reiseprofil mit klinischer Chemie und Elpho machen lassen !!!!!!!
Gini
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Rosina » Fr 16. Apr 2010, 11:53

unbedingt nachtesten lassen....

ich habe es jetzt bei meiner Lea erlebt, die seit August 09 bei mir lebt, sie kommt wie ja schon einige wissen aus der Tötungstation Pamplona und wurde natürlich in Spanien getestet...alles negativ.....als sie zu mir kam hatte sie ungelogen .....ca 50 Zeckem am Hals und im Gesicht sitzen...es war grausam,
ich habe im März das Spanienprofil und EEP erstellen lassen.....und Lea war Babesiose positiv....sie hat dann in der TK 2mal Carbesia gespritzt bekommen und das auch gut weggesteckt....ich bin froh, dass ich nachgetestet habe.....bei Pirri war zum Glück alles negativ
Rosina
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Nella » Sa 24. Apr 2010, 21:48

Dank Beate achte ich sehr darauf das bei meinen Hunden Bluttests gemacht werden. Kanella wird alle 4-6 Monate untersucht und Ivory wird mir nächste Woche sein Blut zum einschicken stiften müssen.
Mir ist es super wichtig geworden und es ist mir auch egal wenn man mich als Überglucke bezeichnet.
Kanellas Start bei uns war so grausam das ich so etwas niemandem wünsche. Für uns zählt einfach : jeden Tag so intensiv wie möglich mit ihr zu erleben.
Nella
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Inge » So 25. Apr 2010, 08:26

da sollte schon bei den Vorkontrollen mit den evtl. neuen Besitzern drüber gesprochen werden. Ich mach das immer und weise die Leute darauf hin. Auch, dass sie wenigstens einen Teil der MMKs auch hier in Deutschland oder im benachbarten Ausland aufschnappen können.

Vielleicht ein Hinweis an die Orgas mit VK-Bögen, diese mal dahingehend zu aktualisieren.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Beate » So 25. Apr 2010, 12:44

Eine seriöse Vermittlung sollte auf jeden Fall eine umfassende Aufklärung über MMK's beinhalten!

Leider sieht es oftmals anders aus...
Beate
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Peridot » Do 29. Jul 2010, 13:12

Wann würdet ihr denn nachtesten? Junghund aus Spanien, geschätzte 6 Monate. Ich hatte mir den Herbst angedacht, so September Oktober rum?! Oder früher/später?
Peridot
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Donnys Mama » Do 29. Jul 2010, 13:54

also donnys orga hat das sogar im schutzvertrag stehen und zum schutzvertrag kommen auch sämtliche infozettel über die MMKs...

ich hab ihn nach etwa 6 monaten gemacht:
Bild

sollte man generell jährlich nen check machn oder nur bei anzeichen? bei welchen symptomen muss ich sofort zum arzt?

werden bei dem "großes Blutbild + Organwerte + Eiweißelektrophorese" auch andere krankheiten mit gecheckt?

also ich bin relativ entspannt... denn donny ist kein zeckenmagnet.. hab das ganze jahr noch KEINE gehabt und das ohne jegliche chemische oder andere zeckenmittel...
Donnys Mama
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Beate » Do 29. Jul 2010, 14:00

Beate
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Donnys Mama » Do 29. Jul 2010, 14:01

Donnys Mama
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Beate » Do 29. Jul 2010, 14:24

Beate
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Donnys Mama » Do 29. Jul 2010, 14:26

kommt drauf an beate... mein TA rät trotzdem dazu... diese 3 jahresimpfungen sind nicht sicher! mein hund verträgt die impfungen gut, insofern steht das für mich ausser frage... oder hast du überzeugende argumente? (aber is ja ein anderes thema)
Donnys Mama
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Beate » Do 29. Jul 2010, 14:44

Beate
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Kruemel29 » Do 29. Jul 2010, 17:13

Wenn ich das höre...wird mir echt anders!!!

Wer sich mal mit dem Thema auseinandersetzt, sollte wissen, das Hunde nach einer Grundimmunisierung meist sogar lebenslang AK bilden ohne Nachimpfung.

Überlegt doch mal, warum Menschen nur alle 10 Jahre zur Tetanusauffrischung sollen / müssen?

Interessantes zum Thema z.b auch unter http://www.haustierimpfungen.de

Wieso soll ein 3 Jahres Impfstoff nicht sicher sein????

Ausserdem steht in jedem Beipackzettel der Impfstoffe, das nur "gesunde" Hunde geimpft werden dürfen....

Impfungen können Auslöser für alles mögliche sein, weil das Immunsystem total belastet wird. Das sollte man sich wirklich gut überlegen...und wenn man schon meint alles rein in den Hund wenigstens die 3 Jahresintervalle nutzen...

Deutschland ist übrigens immer noch tollwutfrei.....( nur mal so als Info)....


und wer wirklich nur das Geld zum TA tragen will, der kann einen TW Antikörpertiter Nachweis machen lassen und sieht dann...ob eine Impfung überhaupt nötig wäre....



Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Peridot » Do 29. Jul 2010, 19:49

Der Kleene ist seit gut 14 tagen in D, ohne irgendwelche Anzeichen. Dann schreib ich mir mal nen Zettel für den Winter :)
Peridot
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Gini » Do 29. Jul 2010, 21:09

Danke Ilona, du schreibst mir aus der Seele ab_klat

Ich kenne keine Mutter, die ihr Kind jedes Jahr zum Impfen schickt - egal ob Polio, Tetanus, Diphterie, Masern oder sonst was - weil nämlich die Impfstoffe bis zu 10 Jahren eine Langzeitwirkung haben. I. d. R. reicht eine Grundimmunisierung ein ganzes Hundeleben lang. Meine Hunde werden seit Jahren nicht mehr geimpft. Auch würde diese einen evtl. Schub bei der LM auslösen - und das riskiere ich nicht !
Das Buch von Mo Peichl: "Hunde impfen mit Verstand" sollte eine Pflichtlektüre für jeden Hundebesitzer sein
Gini
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon WineTittler » Do 29. Jul 2010, 21:45

Meine Tierärztin hat mir geraten, in etwa 3 Monaten Toni nochmal testen zu lassen, um zu sehen, ob die AB-Behandlung gegen Ehrlichia canis, wo er ja in Spanien vor 4 Wochen den hohen Titer hatte, erfolgreich war und um zu sehen, ob irgendwas auffällig ist.

Ansonsten hat sie mir geraten, mich nicht verrückt zu machen, sondern dann zu handeln (Bluttest), wenn einer von beiden sich aufffällig zeigt.
Bild

WineTittler
Fast Hundertjährige mit Möchtegern-Neufundländern
 
Beiträge: 570
Registriert: Do 3. Jun 2010, 12:25
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Gast 1011 » Do 29. Jul 2010, 23:09

Hm, also auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt erschlagen werde, aber :

Klar sollte man, wenn der Hund in D ist, einen kompletten Check mach, ob Hund gesund ist.

Aber warum sollte ich jedes Jahr meinen Hund auf den Kopf stellen lassen, wenn er absolut keine Symptome irgendeiner Krankheit hat?
Es gibt so viele Krankheiten, die ein Hund haben kann, da sind die MMK´s nur ein kleiner Teil.
Mit meiner Tochter mach ich das ja auch nicht. Wenn sie krank ist, geh ich mit ihr zum Arzt und nicht, wenn sie gesund ist.

Selbst Luca mit seiner LM wird nich regelmässig nach Lehrbuch untersucht. Letztens war ich mit ihm bei der Ärztin, weil er ne Entzündung am Bauch hatte und selbst die Ärztin meinte, es wär nicht nötig, irgendwas zu machen, da der Hund absolut fit ist, gutes Fell hat, super Krallen und keinerlei Anzeichen von Unwohlsein zeigt.
Die Entzündug war übrigens ne Zecke, die der gnädige Herr sich selbst rauspuhlen wollte...Is aber alles wieder verheilt.
Gast 1011
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Kruemel29 » Fr 30. Jul 2010, 08:38




Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Mone » Fr 30. Jul 2010, 10:29

Kann mich Ilona nur anschließen...

Gerade LM ist derart "tückisch", dass man eben nicht zwangsläufig Symptome sehen muss - bzw. Symptome oft erst sieht, wenn es schon "zu spät" ist und Organe irreparabel geschädigt sind. Ich mache mich gewiss nicht verrückt, aber mir ist allemal lieber, ich weiß rechtzeitig von einer Erkrankung und kann dann frühzeitig gegensteuern bzw. entsprechend unterstützend aktiv werden, als dass ich mir hinterher - wenn dann doch mal Symptome auftreten - Vorwürfe mache.

Vielleicht bin ich da auch etwas übersensibel, weil ich jetzt eben schon mehrere Fälle von LM-Hunden im Bekanntenkreis hatte, bei denen die Besitzer auch auf Symptome "gewartet" haben und damit ziemlich auf die Nase gefallen sind - zum Leidwesen der Hunde.
Mone
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Patschi » Sa 28. Apr 2012, 21:16

Hallo!
Meine Cousine hat einen Welpen in Noritalien vorm ertränken gerettet. Jetzt die Frage auf was und wann soll sie ihn ( ca. 10 Wochen alt) testen lassen?
Gruß Monika
Patschi
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Kruemel29 » Mo 30. Apr 2012, 11:13

Hi

Es gibt ein sogenanntes Italienprofil, das beinhaltet die Vorkommenden Krankheiten.
( unterschieden nach Nord und Süditalien, wie z.b Leishmaniose, Ehrlichiose, Filarien etc)
Bis zu 12 Monaten kann der Hund aber noch Antikörper der Mutter übernommen haben...

Wenn er einen gesunden Eindruck macht, würde ich mit den Tests solange warten, bis dahin sind evtl Antikörper der Mutter normalerweise abgebaut und man bekommt konkretere Ergebnisse

Wirkt er krank, würde ich gleich testen lassen....



Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Patschi » Di 1. Mai 2012, 08:38

Hallo Ilona!
Danke für die Antwort! Der Tierarzt hat keine Krankheiten festgestellt und auch so zeigt er sich als lebhaftes Hundebaby.
Gruß Monika
Patschi
 

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Kruemel29 » Di 1. Mai 2012, 11:52

Hi !

Na das ist doch erst mal prima!

Aber trotzdem bitte den Test im Hinterkopf behalten, falls irgendwas auftritt...

Denn manchmal behandeln die Ärzte dann auf blauen Dunst und denken nicht mehr an die Herkunft ...

Drücke aber die Daumen für ein langes gesundes fröhliches Hundeleben!



Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ:
Vorname:

Re: MMK's nachtesten ist wichtig!

Beitragvon Patschi » Di 1. Mai 2012, 20:04

Klar, ich werde ein Auge drauf haben. Sie wohnt zum Glück nicht so weit von mir weg.
Gruß Monika
Patschi
 

Nächste

Zurück zu *Gesundheit*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron