Seminar TT-Touch

Seminar TT-Touch

Beitragvon crumble » So 6. Nov 2016, 20:25

An diesem (leider nun schon vergangenen) Wochenende habe ich an einem Seminar zu TT-Touch teilgenommen. Bei einer direkten Schülerin und Freundin von Linda Tellington-Jones - es war soooo genial!!!! Titel des Workshops war "Entspannungstechniken für Mensch und Tier". Ich glaube, meine Hunde und ich haben unschätzbar wertvolle Dinge gelernt, und ich werde da auf jeden Fall dranbleiben! Was den Alltag angeht, und schwierige Situationen wie Silvester sowieso, wie man mit Körperbandagen und Thundershirt umgeht (und vor allem WARUM!), wofür welche Touches wann eingesetzt werden, wie man dem Hund relativ schnell gravierende Ängste nehmen kann. Ich freue mich gerade, dass ich diesen Einblick und so viele Anregungen mitnehmen durfte :freubl:
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon Einstein » So 6. Nov 2016, 22:46

Es ist jetzt bereits über 10 Jahre her, dass ich auch so einen Kurs besucht habe, allerdings ging es dort nur um Pferde, aber auch ich war sehr begeistert, nur........ ich habe fast alles vergessen sch_aem
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.
– Albert Einstein
Einstein
Wanderin zwischen zwei Welten mit hündischem Bezug zur Relativitätstheorie
 
Beiträge: 772
Registriert: Do 1. Okt 2015, 11:29
PLZ: 8000
Vorname: Verena

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon crumble » So 6. Nov 2016, 23:30

Bei wem hast Du denn den Kurs gemacht, Vreni? Linda Tellington war ja ursprünglich auf Pferde spezialisiert, also kann von "nur" keine Rede sein :biggrins:
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon Inge » Mo 7. Nov 2016, 06:24

ich kenne einige, die TT anwenden und sehr gute Erfolge damit erzielen, deshalb würde ich mich persönlich freuen, wenn du uns ebenfalls an deinen Erfolgen oder einfach über die Anwendungsmöglichkeiten bei dir informieren würdest.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon crumble » Sa 12. Nov 2016, 16:19

Tja, das ist so ein Riesengebiet... wo anfangen und wo aufhören?
Am wichtigsten war der Seminarleiterin, dass wir die elementaren Touches beherrschen: Heart hug, Ohren- und Maultouch und die verschiedenen Griffe, die man bei Unruhe, Angst und/ oder Schmerzen am ganzen Hundekörper gut anwenden kann.

Bei uns ist das (bis jetzt) ein voller Erfolg: wenn ich meine Maus frage "gehen wir ein bißchen touchen?", dann rennt sie auf Bett oder Sofa und schmeißt sich grinsend auf den Rücken, grunzt erwartungsvoll und lässt dann alles begeistert mit sich machen. Auch Tony fasst jetzt sehr großes Vertrauen - ich darf sogar schon seine Vorderpfötchen anfassen und behandeln, davor hatte er ja zu Anfang und bis letzte Woche panische Angst (ich vermute, dass er von einem dieser Hundefänger übelst an den Vorderbeinen gepackt wurde, als er in Bukarest auf der Straße gefangen wurde). Auch er reagiert quasi "bilderbuchmäßig" auf die diversen Touches, ich bin zutiefst beeindruckt und begeistert von der Tellington- Methode. Karin, die Seminarleiterin meinte aber auch, dass ich das ganz gut hinkriege. Es hat mir schon am Seminar-WE sehr großen Spaß gemacht, es ist ein gutes Gefühl von Vertrauen und Entspannung zwischen meinen Hunden und mir... nun bedaure ich, dass ich es nicht schon viel früher gemacht habe. Dann hätte mein Pepe wenigstens auch noch was davon gehabt traurig4
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon Inge » Sa 12. Nov 2016, 16:21

nicht traurig sein :bussi: Pepe hat dir diesen Tony geschickt, damit du bei ihm weiter machen kannst. Du hast so viel für Pepe gemacht.
Und was du hier schreibst, hört sich unglaublich gut an knud_del
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon crumble » Sa 12. Nov 2016, 16:33

Ja, es ist aus meiner Sicht wirklich sehr empfehlenswert! Nebenher haben wir auch noch eine Menge über den Zusammenhang zwischen Fütterung und Seelenzustände gelernt. Auch wie man Körperbandagen und Thundershirt einsetzt (das übe ich gerade mit Tony im Hinblick auf Silvester), außerdem wie man die Trainings-CD für Geräuschpaniker sinnvoll anwendet... und ein wenig "Basisclickern" für resistente Straßenhunde :biggrins: (Pepe konnte ich mit dem Clicker hinter keinem Ofen vorlocken, aber vermutlich weil ich es nur halbherzig damals gemacht habe)! Ich bin unserem Hundetrainer so dankbar für diesen Tip mit dem Seminar! Der und seine Frau haben sich auch für uns die Beine ausgerissen und lecker gekocht. Es gab samstags Kürbissuppe in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen und Spinatsalat (KÖSTLICH!!!!!!!), sonntags Tortellini mit Käsefüllung und leckerer Tomaten-Basilikumsauce sowie Brokkoli-Coucouspuffer und Feldsalat. Alles fröhliche, gastfreundliche und hilfsbereite Menschen - kurzum: ein super gelungenes Wochenende :freubl:
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon Einstein » Sa 12. Nov 2016, 19:32

crumble hat geschrieben:Bei wem hast Du denn den Kurs gemacht, Vreni? Linda Tellington war ja ursprünglich auf Pferde spezialisiert, also kann von "nur" keine Rede sein :biggrins:

Diesen Kurs hat damals unsere Bank organisiert. Wir hatten ja einen eigenen Reitclub in unserer Bank. Es war ein Tageskurs, aber ich habe keine Ahnung mehr wer damals den Kurs leitete. Ich habe einfach gestaunt was die alles machen konnte. Aber ich habe mich nicht sooo sehr dafür interessiert, weil ich nie Hunde oder Pferde mit Problemen hatte. Zudem hatten wir immer wieder Kurse einmal war der Pferdeflüsterer Monty Roberts da, dann wieder einer, den Namen habe ich vergessen, der uns gebissloses reiten beibringen wollte. Ich habe sicher immer mal wieder etwas gelernt, aber letztendlich habe ich nie was Neues angefangen :floet:
Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.
– Albert Einstein
Einstein
Wanderin zwischen zwei Welten mit hündischem Bezug zur Relativitätstheorie
 
Beiträge: 772
Registriert: Do 1. Okt 2015, 11:29
PLZ: 8000
Vorname: Verena

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon p-uli » Sa 12. Nov 2016, 19:36

der Kurs hätte mich auch interessiert, Deine Schilderung hört sich auf alle Fälle sehr gut an :spitze:

TT wäre bei Wolli in bestimmten Bereichen bestimmt auch nicht schlecht
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon crumble » Sa 12. Nov 2016, 20:34

p-uli hat geschrieben:der Kurs hätte mich auch interessiert, Deine Schilderung hört sich auf alle Fälle sehr gut an :spitze:

TT wäre bei Wolli in bestimmten Bereichen bestimmt auch nicht schlecht

Hättest Du' s mal gesagt Uli knud_del wär für Dich nicht so weit zu fahren gewesen, und Übernachtung bei uns auch kein Problem...
*Collect moments, not things*
Liebe Grüße von Elke mit Carla und Tony, Pepe für immer ganz tief in meiner Seele
crumble
 
Beiträge: 646
Registriert: Di 5. Mai 2015, 23:25
PLZ: 68239
Vorname: Elke

Re: Seminar TT-Touch

Beitragvon p-uli » Sa 12. Nov 2016, 20:52

Wusste ja von nix hau54

knud_del knud_del
Lieber Gruss

Uli + Wolli

Bobby 2002-2016, Strolchi 1990-2003, Benni 1978-1984 im Herzen

Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen
Michelangelo
p-uli
Begnadete Foto-Gräfin mit selektivem Blick fürs Schöne und innerartlich sozialkritischem Herzensbrecher
 
Beiträge: 1643
Registriert: So 8. Sep 2013, 13:11
PLZ: 63303
Vorname: Uli


Zurück zu Erziehung / Verhalten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste