Kälberblasen ganz als Kausnack

*Auch für Gäste lesbar*

Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon WineTittler » So 22. Sep 2013, 21:08

Habe vor ein paar Tagen im Futterhaus getrocknete Kälberblasen als Kausnack entdeckt (Tüte mit 5 ganzen Blasen für 3,99 Euro) und mitgenommen. Die sind zusammengefaltet, erinnern an Pergamentpapier, nur eben viel stabiler, kann man aber einfach mit einer Schere zerschneiden. Erstaunlicherweise beschäftigen die Hunde sich sehr lange damit. Habe Alma so ´ne kleine Ecke abgeschnitten, Toni und Diana jeweils ´ne halbe Blase gegeben - die sind alle begeistert, rascheln und knistern so vor sich hin! Nur 2% Fettgehalt - die Dinger werde ich jetzt öfter holen, nette Abwechslung für die Hunde.
Bild

Team Omihunde-Netzwerk (Anja P.)

Ich bin KEIN Mitglied der Everybodies-Darling-Fraktion - und ich stehe dazu.

Hinterfotzigkeit beweist Rückgratmangel.

Wenn der Schnee schmilzt, taucht die Hundekacke wieder auf...
WineTittler
Fast Hundertjährige mit Möchtegern-Neufundländern
 
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jun 2010, 12:25
PLZ: 23795
Vorname: Anja

Re: Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon Inge » Mo 23. Sep 2013, 13:10

hab ich überhaupt noch nie gehör, muss ich mich mal drüber informieren.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon Kruemel29 » Mo 23. Sep 2013, 13:12

ich kenn die nur so als gedrehte " Sticks"

aber nicht "gefaltet"
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“

Heinz Rühmann


" Wer mit dem Fuß immer auf der Bremse steht....wird kaum vorwärts kommen"

Büchertausch bei Buchticket
Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ: 40597
Vorname: Ilona

Re: Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon Kruemel29 » Di 24. Sep 2013, 09:22

wenn Eure Hunde das geknistere mögen, sollte ich mir das vielleicht auch mal merken...so als Mitbringsel für Hundefreunde :floet:
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“

Heinz Rühmann


" Wer mit dem Fuß immer auf der Bremse steht....wird kaum vorwärts kommen"

Büchertausch bei Buchticket
Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ: 40597
Vorname: Ilona

Re: Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon WineTittler » Di 24. Sep 2013, 15:17

Das ist auf jeden Fall ein "besonderes Mitbringsel", das wohl nicht viele Hunde kennen. Und wenn Du kleine Hunde besuchst, dann kann für die einfach von der Blase ´n passendes Stück abgeschnitten werden.

Bei meinen Hunden ist´s ganz interessant: Diana, die ja verfressen ist wie eine neunköpfige Raupe, schreddert das Zeug zielgerichtet in Zeitraffer weg. Toni genießt das richtig und popelt an so ´ner halben Blase länger rum als an ´nem steinharten Stück Rinderkopfhaut oder Ochsenziemer. Und auch Alma beschäftigt sich da sehr lange mit, beißt immer einen Schnipsel raus, kaut den lange durch vor´m Schlucken, bevor sie den nächsten Schnipsel rausbeißt.
Bild

Team Omihunde-Netzwerk (Anja P.)

Ich bin KEIN Mitglied der Everybodies-Darling-Fraktion - und ich stehe dazu.

Hinterfotzigkeit beweist Rückgratmangel.

Wenn der Schnee schmilzt, taucht die Hundekacke wieder auf...
WineTittler
Fast Hundertjährige mit Möchtegern-Neufundländern
 
Beiträge: 558
Registriert: Do 3. Jun 2010, 12:25
PLZ: 23795
Vorname: Anja

Re: Kälberblasen ganz als Kausnack

Beitragvon Chris » Mo 16. Dez 2013, 13:44

Das ist interessant, habe ich noch gar nicht entdeckt.
Ist vielleicht mal für Blacky als eine Mahlzeit ganz gut,
dann hat er was im Bauch und was zu tun eine Mahlzeit weniger gefressen xm_grins
Chris
 


Zurück zu *Ernährung allgemein*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron