Frische gehackte Petersilie

*Auch für Gäste lesbar*

Frische gehackte Petersilie

Beitragvon bärchen » Mo 29. Jul 2013, 19:15

Ich habe heute zum ersten Mal Petersilie übers Futter gestreut....und wurde auch mit ,wie eigentlich immer,guten Appetit gefressen.
Da ich ja 3x am Tag füttere ist meine Frage nun....gibt man nur 1x oder ruhig zu jeder Mahlzeit was dazu.
Von der Menge her ist es so ca. einen guten Teelöffel gewesen.

Fressen eure Hunde das auch und wenn,wir haltet ihr das mit der Menge?
bärchen
 

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Inge » Mo 29. Jul 2013, 19:39

Fang mal vorsichtig an :biggrins:

Guck mal, hier ist eine schöne Seite http://www.ewetel.net/~ralf.alers/kraeu ... _hunde.htm

und nur ein bisschen geben und nur kurweise.

zur Dosierung: so wie ich es gehört habe, gilt folgende Rechnung für Kräuter:
Gewicht des Hundes / 10 * 0,5 Teelöffel pro Tag. Bei meinem Berner mit 40 kg heißt das 40/10*0,5 = 2 Teelöffel. Was Du da schreibst, scheint mir also schon etwas viel. Die Teelöffel mißt man, wenn man die Kräuter püriert hat.
Quelle: http://www.dogs-and-fun.de/phpBB2/ftopic9184.html
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon bärchen » Mo 29. Jul 2013, 20:31

Oh,das wusste ich nicht...vielen Dank für den Link.
Jaja,mir geht's um Maulgeruch....
Dann werde ich es bei 1x tägl. belassen und auch nur Kurweise für 2/3 Wochen .
bärchen
 

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon sommerspross » Di 30. Jul 2013, 11:46

Also, ehrlich gesagt ... eh ich da auf die Ratschläge irgendwelcher User aus irgendeinem mir unbekannten Forum zurückgreifen würde, würde ich lieber meinen TA oder einen THP fragen!
Nix für ungut ...
Liebe Grüße,
Angelika mit Sommersprosse Kimba
*und meinem Engel Zora für immer und ewig im Herzen*

Bild
sommerspross
großherzige Hundemama mit Tüpfeltrüffel und Schweinedrang
 
Beiträge: 4902
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 13:34
Wohnort: Offenbach
PLZ: 63069
Vorname: Angelika

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Kruemel29 » Di 30. Jul 2013, 13:48

also in meinem Natural Dog Food steht nur, das sie nicht in der Trächtigkeit gefüttert werden sollte
und Swanie Siemon meint auch nur in Abwechslung mit anderen Kräutern und in kleinen Mengen
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“

Heinz Rühmann


" Wer mit dem Fuß immer auf der Bremse steht....wird kaum vorwärts kommen"

Büchertausch bei Buchticket
Kruemel29
Teilzeit Leckerli Verteiler aus artgerechter Haltung
 
Beiträge: 2617
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 16:55
PLZ: 40597
Vorname: Ilona

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Inge » Di 30. Jul 2013, 15:20

sommerspross hat geschrieben:Also, ehrlich gesagt ... eh ich da auf die Ratschläge irgendwelcher User aus irgendeinem mir unbekannten Forum zurückgreifen würde, würde ich lieber meinen TA oder einen THP fragen!
Nix für ungut ...


Petersilie hab ich selber schon gegeben Angelika, dafür braucht man keinen Tierarzt und auch keine THP. Die Tierärzte haben in der Regel von der Ernährung des Hundes eh keine Ahnung.

Und über Petersilie kannst du noch ganz viel im Internet nachlesen.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon bärchen » Di 30. Jul 2013, 17:24

:reib: das liest sich alles wieder sehr umstritten...da meint man ,Kräuter sind ok,machst nix falsch...von wegen.

Ich weiß das Lea organisch gesund ist,auch kann es nicht vom bißchen Zahnstein sein...ihr müffeln aus dem Maul.
Werde es mal weiter,wohldosiert natürlich,ein paar Tage versuchen....

Dank euch sehr für die Antworten knud_del
bärchen
 

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Claudia » Di 30. Jul 2013, 17:33

Benni kriegt ab und zu auch mal Petersilie.

Ich hab mal irgendwo gelesen, man soll das nicht zu oft füttern, aber ich weiß nicht mehr, warum das so ist. kop_hau
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11657
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Inge » Di 30. Jul 2013, 17:53

@Silvia: das ist wie mit allem. In Maßen geht vieles.
Nur so als Beispiel:
eine Kollegin von mir hat Unmengen von Pfefferminztee getrunken. Schön aus dem Garten geerntet. Irgendwann hat sie sich gewundert, weil sie dauernd Magenbeschwerden hatte. Pfefferminze ist einfach ein Heilkraut und sollte nur kurmäßig angewendet werden und ansonsten in Maßen getrunken werden.
Genau so ist es mit allen Kräutern.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Maya » Sa 31. Aug 2013, 09:05

Hallo Ihr,

mit Kräutern sollte man allgemein vorsichtig sein, denn im Prinzip hat alles, was draussen wächst, eine "Wirkung" auf unseren Organismus, egal in welche Richtung. Selbst Brennnesseln können sich positiv auswirken und viele wissen es auch aus unseren Medikamenten, dass (als Beispiel aufgeführt) sogar der giftige Efeu - richtig dosiert - eine positive Wirkung haben kann, z.B. bei Husten oder Herzbeschwerden.

Im Prinzip ist es mit allem so: richtig dosiert ist das richtig gut, zuviel davon kehrt die Sache um und kann die Beschwerden, die man lindern wollte, nur noch schlimmer machen.

Bei der Petersilie ist es nun mal so, dass sie, über Monate!! regelmässig verfüttert Probleme mit den Nieren macht, vom Nierengries über Steine, Abladerungen in den Harnwegen, bis hin zu Nierenversagen.
Das ist aber ein langwieriger Prozess und geht schleichend.

Wer also seinem Hund 1-2 x die Woche ein wenig Peterle gönnt, der muss sich keine Gedanken machen. Sollte Hund im Garten stehen und mal kräftig dran kauen, dann fällt er auch nicht tot um - gönnt ihm den Spass :waa:


PS: wenn ihr ein bischen was nachlesen wollte, schaut mal auf meine HP ( unter http://www.collie-maya.de ) unter BARF und dann Kräuter :freubl:
Maya
 

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Inge » Sa 31. Aug 2013, 10:45

Danke Martina, das muss ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Claudia » Sa 31. Aug 2013, 11:17

Genau das hab ich auch mal in einem Barf-Buch gelesen, dass man Petersilie nicht zu häufig oder in zu großen Mengen geben soll, weil es dann ungesund ist.
Liebe Grüße, Claudia :blind:, Zausel-Rennschaf Benni und Kater Merlin, *Vincenzo, Emma und Balu für immer im Herzen*
Claudia
Dauertelefonierende beharrliche Klofliege im James-Bond-Kostüm und schafhütende Windbeutelgräfin
 
Beiträge: 11657
Registriert: Do 8. Apr 2010, 20:52
Wohnort: Düsseldorf
PLZ: 40474
Vorname: Claudia

Re: Frische gehackte Petetsilie

Beitragvon Inge » Sa 31. Aug 2013, 11:19

wir machen das immer kurweise :biggrins: Meist im Frühjahr, um den Organismus anzukurbeln und auf Touren zu bringen.
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ: 54550
Vorname: Inge

Re: Frische gehackte Petersilie

Beitragvon bärchen » Sa 31. Aug 2013, 12:46

Ich hab das auch nur ein paar Tage gemacht...hatte dann doch schiss das es zuviel werden würde .
Bin doch leicht verunsichert ,je mehr man liest...der eine rät das ,der andere wiederum das... sch_aem

Früher,ja früher...mit meinen Westie's...da hatte ich solch ein brassel nicht wie jetzt mit den Windigen kop_hau :floet:
bärchen
 


Zurück zu *Ernährung allgemein*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron