[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
Jeder-Hund • Thema anzeigen - Yuma - Pechvogel

Yuma - Pechvogel

*Auch für Gäste lesbar*
Hier könnt Ihr Hunde einstellen, die Euch besonders am Herzen liegen.
Forumsregeln
Bitte holt Euch die Einverständniserklärung der betreffenden Vereine / Organisationen, damit Ihr die Hunde auch einstellen dürft!
Ohne Vermerk >>Einverständnis liegt vor<< werden Beiträge nicht veröffentlicht!

Yuma - Pechvogel

Beitragvon Inge » Di 16. Dez 2014, 18:31

so, hier mal ein Notfall direkt aus der Eifel. Ich habe hier nur meine Hilfe zugesagt, weil mir die Pflegestelle leid tut.

Also hier zum Hund

Bild

Bild

Bild


Yuma (Mars) kommt von der www.Streunerhilfe.de, geb. August 2010,Schulterhöhe ca.60 cm, Gewicht ca. 30 kg, kastriert.
Er war schon vermittelt, aber es wurde nicht viel mit ihm gearbeitet.Er beherrscht wohl die Grundkommandos und hat aus Langeweile das Hüten begonnen.
So kam er dann auf eine Pflegestelle in die Vulkaneifel. Er lebt dort mit einer Hündin zusammen.Beide kommen nicht besonders gut miteinander aus. Da die vorhandene Hündin einen ziemlichen Jagdtrieb hat und die Pflegestelle inzwischen eine Schulterentzündung hat, muss Yuma wieder auf eine andere Stelle.

Yuma/Mars reagiert heftig auf Besucher, da muss ziemlich dran gearbeitet werden. Der Rüde muss schnellstens auf eine andere Pflegestelle, da in der jetzigen Familie zu Weihnachten ziemlich viel Besuch erwartet wird und alle schon ziemlich verzweifelt sind
Laut Pflegestelle ist Yuma/Mars sehr lernfähig, braucht aber eine sehr konsequente Hand. Er kommt nicht mit allen Hunden zurecht. Kinder ist er gewohnt, aber aufgrund der fehlenden Erziehung hat er den Kindern die Kekse aus der Hand genommen. Als die 1. Familie ein Pflegekind bekam,musste er dort weg,angeblich als Forderung des Jugendamtes.

Jagdtrieb hat er anscheinend bisher noch keinen gezeigt, ebenfalls werden Katzen, auch im Garten toleriert.

vieleicht geschieht ja auch hier ein kleines Weihnachtswunder und es gibt jemanden,der diesem Hund gerecht wird. Der die Fehler der Vergangenheit ausbügelt und dem Hund eine ernste Chance gibt.

Kontakt über h.schrempp ätt gmx.de
liebe Grüße von Inge und Leo mit Frodo im Herzen
Bild
Als du gingst, war noch keiner dafür bereit,
weil wir dachten - es wäre noch so viel Zeit. (Verfasser unbekannt)
Bild
Inge
verstruddelte Hexe mit/ohne Besen und Zauselhunden
 
Beiträge: 6983
Registriert: So 11. Apr 2010, 14:18
Wohnort: Daun
PLZ:
Vorname:

Zurück zu *Vermittlungshunde*

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast